Chakren öffnen und mehr Lebensqualität gewinnen

Chakren öffnen, um Blockaden zu lösen und dadurch mehr Lebensqualität effektiv gewinnen

Chakren öffnen
© suradech_k / fotolia.com

Um blockierte oder unausgeglichene Chakren zu öffnen bzw. die Chakren auszugleichen, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Man kann zum Beispiel belastende Lebensthemen und die damit verbundenen Gefühle und Verhaltensweisen auflösen. Zu Chakren-Heilung sind auch Meditation oder Fantasiereisen sehr hilfreich.

Entspannungsübungen, Sport und Bewegung tragen ebenfalls dazu bei, die Chakren-Blockaden zu lösen. Wenn die Blockade beseitigt wurde, kann die Energie wieder frei zwischen den Chakren fließen. Ein Chakren-Ausgleich wirkt sich zugleich positiv auf die Psyche aus, denn Körper, Seele und Geist sind eng miteinander verbunden.

Die positive Wirkung von AUNDA healing auf die Chakren

Die Öffnung oder der Ausgleich von Chakren kann mithilfe der AUNDA-Frequenz während einer Lichtfrequenzsitzung geschehen. Dabei ist vorgesehen, dass alle Chakren geöffnet und ausgeglichen werden. Eine weitere Möglichkeit sind im Raum aufgestellte Frequenzen, die sich positiv auf ein bestimmtes Chakra auswirken kann. Die Farben des Regenbogens und die Symbole der heiligen Geometrie können energetisch zur Unterstützung der Chakren-Heilung im Raum aufgebaut werden. Die jeweiligen Frequenzen des Regenbogens oder der heiligen geometrischen Körper können eine spezielle Wirkungsweise auf das betreffende Chakra haben. Jede Frequenz ist göttlich anerkannt.

Man kann den Chakren die 7 Farben des Regenbogens sowie geometrische Symbole zuordnen, und zwar wie folgt:

  • - Wurzel-Chakra: die Doppelpyramide und die Farbe Rot.
  • - Sakral-Chakra: der Würfel und die Farbe Orange.
  • - Solarplexus-Chakra: die Pyramide und die Farbe Gelb.
  • - Herz-Chakra: das Pentagramm und die Farbe Grün.
  • - Hals-Chakra: der Zylinder und die Farbe Blau.
  • - Drittes-Auge-Chakra: der Kegel und die Farbe Violett.
  • - Kronen-Chakra: die Kugel und die Farbe Gold.

Die Farben des Regenbogens und die Symbole der heiligen Geometrie

Entsprechend der Zusatzlehre von Attilio Ferrara und AUNDA healing können die Regenbogenfarben im Raum aufgestellt werden, um die Chakren zu unterstützen. Dabei wird entweder eine Farbe oder der ganze Regenbogen verwendet. Die göttlichen Farbfrequenzen des Regenbogens können in dem Raum dreidimensional auf die Chakren wirken. Auch die Kombination einer Regenbogenfarbe mit einem geometrischen Körper ist möglich. Die Frequenzen der geometrischen Symbole und der Regenbogenfarbe verstärken einander, wodurch sich eine noch bessere Wirkung auf die Chakren ergeben kann.

Der Regenbogen und die geometrischen Körper bleiben im Raum erhalten, solange der betreffende Mensch sie benötigt. Die Energie löst sich nach einiger Zeit von selbst auf. Dies geschieht, wenn die betroffene Person den Raum länger als zwei Stunden verlassen hat.

Die 7 Chakren sind mit bestimmten Themen verbunden. Die Chakren zu öffnen, kann folgende positiven Wirkungen entfalten:

  • 1. Chakra: Die Doppelpyramide sowie die Farbe Rot

wirken nach der Zusatzlehre von Attilio Ferrara positiv auf den Blutkreislauf und die Keimdrüsen. Wenn eine Doppelpyramide im Raum aufgebaut ist, unterstützt dies die Vitalität und Lebenskraft des betreffenden Menschen.

  • 2. Chakra: Der Würfel und die Farbe Orange

symbolisieren die göttliche Ordnung. Blockaden und Muster können in der beruhigenden Gegenwart dieser Ordnung losgelassen werden. Auf den Körper können die Farbe Orange und der Würfel reinigend wirken. Das Verdauungssystem und die Nieren werden unterstützt.

  • 3. Chakra: Die Pyramide und die Farbe Gelb

können zu einem stark entwickelten Selbstbewusstsein beitragen. Körperlich beeinflusst die Pyramide die Bauchspeicheldrüse, Nebennierenrinde und Schilddrüse positiv. Diese entfalten wiederum eine Wechselwirkung auf die Bauchspeicheldrüse.

  • 4. Chakra: Das Pentagramm und die Farbe Grün

Beschreibung, Bedeutung und Funktion der Chakra ´s
© Peter Hermes Furian / fotolia.com

vermitteln Geborgenheit und Liebe. Körperlich können sie positiv auf die Thymusdrüse und das Immunsystem wirken und helfen so dabei, dass Krankheiten gar nicht erst entstehen.

  • 5. Chakra: Der Zylinder und die Farbe Blau

unterstützen uns dabei, Klarheit im Ausdruck zu erreichen. Diese spiraldrehende Frequenz kann die Gesundheit der Schilddrüse und Nebenschilddrüse stärken. Sie kann den Körper bei Fieber abkühlen und trägt zu einer normalen Körpertemperatur bei.

  • 6. Chakra: Der Kegel und die Farbe Violett

ermöglichen es, dass das dritte Auge sich öffnet. Die betreffende Person kann dadurch am universellen Wissen teilhaben. Auf körperlicher Ebene beeinflusst diese Energie die Hirnanhangsdrüse positiv, die das Hormonsystem und somit weitere wichtige Funktionen im Körper reguliert.

  • 7. Chakra: Die Kugel und die Farbe Gold

besitzen, wie Attilio Ferrara von AUNDA healing lehrt, die höchste Frequenz. Sie können positiv auf die Gesundheit der Zirbeldrüse sowie den gesamten Heilungsprozess wirken. Die Kugel kann mit allen anderen geometrischen Körpern kombiniert werden. Dies gilt ebenso für die Farbe Gold, die mit anderen Regenbogenfarben zusammen genutzt werden kann.

Für die Aufstellung der Frequenzen im Raum berechne ich 15 Euro.

Seminare nach Attilio Ferrara und AUNDA healing

In den Seminaren zu den Zusatzlehren von Attilio Ferrara können Schüler selbst die Fähigkeit erwerben, die Frequenzen im Raum aufzustellen. Es gibt ein spezielles Seminar für die Regenbogenfarben und ein Seminar für die Symbole der heiligen Geometrie. Voraussetzung für diese beiden Zusatzlehren ist die bereits absolvierte Lehre 3 nach Attilio Ferrara.

Nach Absolvieren des Seminars erhalten die Schüler ein Zertifikat. Anschließend können sie selbstständig die Farben bzw. Formen im Raum aufstellen und damit Menschen in ihrem Heilungsprozess oder beim Chakren-Ausgleich unterstützen.