Was ist geistiges Heilen?

Geistiges Heilen, eine alternative Heilmethode die sich lohnen kann

Harmonisieren "Was ist geistiges Heilen?"
© styf / fotolia.com

Bei der Geistheilung oder dem geistigen Heilen geht es darum, die Selbstheilungskräfte des Patienten zu aktivieren. Im Englischen ist die Bezeichnung „spiritual healing" verbreitet, die auch durch „spirituelles Heilen" übersetzt werden kann. Gleichbedeutend ist die Formulierung „energetisches Heilen". Damit ist gemeint, dass die Energie einer übergeordneten, göttlichen Instanz auf den Patienten übertragen wird. Der Heiler ist dabei Vermittler dieser Energie.

Die Wahl der Methoden zum geistigen Heilen hängt von der individuellen Entscheidung des Heilers ab. Ich habe zum Beispiel gute Erfahrungen mit dem gesprochenen Wort gemacht. Jedes Wort und jeder Satz haben eine bestimmte Schwingung. Positive Sätze oder Gebete können heilend wirken.

Jesus hat einmal gesagt: „Darum sage ich euch: Alles, was ihr bittet in eurem Gebet, glaubt nur, daß ihr's empfangt, so wird's euch zuteilwerden" (Markus 11, 20-25).

Hilfsmittel wie Pendel oder Rute sind nicht notwendig, der Körper des Heilers genügt als „Instrument" zum geistigen Heilen oder um Wasseradern zu finden und zu entstören vollkommen aus. Heiler können dabei helfen, lang gehegte Ängste und negative Gedanken über sich und andere loszulassen. Dies ist eine der Voraussetzungen, die zur Heilung führen können. Vollständige Heilung ist jedoch nur möglich, wenn die Betroffenen Verantwortung für sich selbst übernehmen, die Aufgaben, die ihnen im Leben gestellt werden, annehmen und sich bemühen, sie zu bewältigen.

Ich orientiere mich an der Lehre von Attilio Ferrara. Beim energetischen Heilen nach dieser Methode wird die sehr hohe göttliche AUNDA Frequenz übertragen. Geistiges Heilen kann bei jeder Art von Krankheit oder Unwohlsein angewendet werden, ungeachtet der Schwere der Krankheit. Auch bei Säuglingen und Tieren kann eine Heilungssitzung sehr gut die Selbstheilungskräfte aktivieren. Ein Heilversprechen kann jedoch nicht gegeben werden.

Eine Heilung ist möglich, aber eine Garantie dafür gibt es nicht. Viele Heilerinnen und Heiler sind offen für die Zusammenarbeit mit Angehörigen anderer Heilberufe, wie Ärzte, Psychologen oder Heilpraktiker. Eine Heilungssitzung ist kein Ersatz für einen Arztbesuch.

Ich habe die Heilerausbildung bei Attilio Ferrara von AUNDA healing absolviert und gebe diese gern weiter, sowohl an Klienten als auch an Menschen, die selbst eine Heilerausbildung anstreben. Informationen über die Heilerausbildung nach dem Konzept von AUNDA healing finden Sie ebenfalls auf meiner Website.